Navigation

A+ A- A

Bürgerservice der Gemeinde Freiensteinau

Zwischenablesung der Wasserzählerstände aufgrund der Mehrwertsteuersenkung nicht erforderlich

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

der Bund hat mit Zustimmung von Bundestag und Bundesrat ein Konjunkturpaket beschlossen, um die Folgen der Covid 19 Pandemie zu mildern. Es wurde u. a. beschlossen, die Mehrwertsteuersätze ab dem 01.07.2020 bis 31.12.2020 von 19% auf 16% und von 7% auf 5% zu senken.

Dies wirkt sich auch auf die Wasserabrechnung 2020 aus. Der Mehrwertsteuersatz beträgt ab dem 01.07. bis voraussichtlich zum Ende des Jahres 5%.

Der Leistungszeitraum für die Wasserlieferung ist das Kalenderjahr. Sie zahlen für die Wasserlieferung Vorauszahlungen. Jeweils bis zum 30.11. eines Jahres werden die Zählerstände der Wasseruhren abgelesen oder von Ihnen gemeldet, so dass hier der Jahresverbrauch ermittelt und die Endabrechnung erstellt wird.
Maßgeblich für die Höhe des Steuersatzes ist der am Leistungszeitpunkt bzw. Ende des Leistungszeitraumes gültige Steuersatz.

Das bedeutet, dass für 2020 das ganze Jahr mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 5% abgerechnet wird.

Somit wird der Mehrwertsteuervorteil komplett für das Jahr 2020 an die Verbraucher weitergegeben.

 

Freiensteinau, 01.07.2020

Gemeindevorstand
Der Gemeinde Freiensteinau

Sascha Spielberger,
Bürgermeister

Empfehlen Drucken

Gemeinde Freiensteinau

Alte Schulstraße 5
D-36399 Freiensteinau

+49 (0) 6666-9600-0

+49 (0) 6666-9600-24

info@freiensteinau.de

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 11:00 Uhr

TOP