Navigation

A+ A- A

Leben in Freiensteinau

Dorfidylle mal zwölf

Ein Dutzend verschiedene Ansichten gehören zum Bild Freiensteinaus. Seine zwölf Dörfer liegen weit verzweigt am Rande des südlichen Vogelsbergs.

Vor der kommunalen Gebietsreform gehörten die zwölf Dörfer vier ehemaligen Landkreisen, nämlich Fulda, Schlüchtern, Gelnhausen und Lauterbach, an.
Heute ist die Großgemeinde Freiensteinau Teil des Vogelsbergkreises. Diese jüngste Geschichte spiegelt sich immer noch in den vielfältigen Eigenarten und Kulturen der einzelnen Orte wider.

Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie liegen in der harmonischen Mittelgebirgslandschaft des Vogelsbergs, in der die Natur noch auf ihre Kosten kommt. Insgesamt sechs Naturschutzgebiete sind in der Gesamtgemeinde ausgewiesen und bieten Flora und Fauna Lebensräume, die anderswo längst zerstört wurden. Bedingt durch das Klima dieser vulkanischen Region schmiegen sich die bis zu tausend Jahre alten Siedlungen in die Tallagen der sanften Hecken- und Kuppenlandschaft ein.

Das Jahrhunderte lang währende bäuerliche Leben der Menschen in den Dörfern verbindet sie miteinander, trotz ihrer unterschiedlichen Geschichte und ihrer individuellen Charaktere. Gerade Menschen, die tagtäglich dem Stress und der Hektik der Großstädte ausgesetzt sind, empfinden die Gelassenheit unserer Dörfer als erholsam.

Empfehlen Drucken

Gemeinde Freiensteinau

Alte Schulstraße 5
D-36399 Freiensteinau

+49 (0) 6666-9600-0

+49 (0) 6666-9600-24

info@freiensteinau.de

Kontaktformular

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 11:00 Uhr

TOP